Daniela Knor

Schriftstellerin

„Das Schwarze Auge“-Reihe (Fantasy)

Das Schwarze Auge“ ist Deutschlands bekanntestes Rollenspiel. Eine eigene Fantasy-Welt, in der man nicht nur als Spieler spannende Abenteuer erleben, sondern sich auch als Autor einbringen kann. Acht meiner bisherigen Romane sind dort angesiedelt, aber in unterschiedlichen Verlagen erschienen:

DSA Cover ohne Rhiana

Sechs wurden bei Fantasy Products herausgegeben, der Firma, die DSA erfunden hat. Zu jedem dieser Romane findet Ihr eine Unterseite mit weiteren Informationen, denn sie werden vom Ulisses Verlag weiterhin verkauft – „Blaues Licht“ sogar als Printversion, die anderen nur noch als eBooks.

Die Rhiana-Serie, die ebenfalls in der DSA-Welt spielt, ist dagegen nur noch antiquarisch zu haben. Zu dieser Serie haben der verstorbene DSA-Erfinder Hans Joachim Alpers und Kollege André Wiesler ebenfalls Bände beigetragen, weshalb nur Band 3 und 5 aus meiner Feder stammen:

Rhianacover

 

Advertisements

8 Kommentare zu “„Das Schwarze Auge“-Reihe (Fantasy)

  1. Jeanette
    21. Dezember 2015

    Hallo Daniela,
    Ich bin nicht nur DSA begeistert sondern auch ein Fan der Rhiana Reihe, es ist sehr schade das die Geschichte nicht weitergeschrieben wird. Leider hatte der letzte Band ein offenes Ende.

    Auf jeden Fall hast du einen Fan heute dazugewonnen.

    Lieben Gruß
    Jeanette von
    Eine Bücherwelt

    Gefällt mir

    • Daniela Knor
      22. Dezember 2015

      Hallo Jeanette,
      schön, dass Du auf meinen Blog gefunden hast 🙂
      Die Rhiana-Serie konnte damals nicht abgeschlossen werden, weil der Erfinder und Hauptautor der Serie (Hans-Joachim Alpers) leider verstorben ist. Da ich damals gar nicht mehr an der Serie beteiligt war (ich schrieb an anderen Romanen), wusste nur er, wie es nach dem letzten erschienenen Band weitergehen sollte. Deshalb konnte auch niemand an seiner Stelle weiterschreiben.
      Trotz dieser traurigen Umstände freue ich mich, dass die Serie noch Fans hat!

      Liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest!
      Daniela

      Gefällt mir

      • Jeanette
        6. Januar 2016

        Hallo Daniela,
        Wenn du wüsstest, das 8. Buch ist immer noch gelistet. Es gibt sogar noch Fans die hoffen das es erscheint. Trotz der Umstände.
        Vieleicht erbarmt sich ja ein Autor oder eine Autorin 😉 und wird diese tolle Reihe noch zu ende Bringen.

        Ich werde mir die anderen DSA Bücher aus deiner Feder auf jeden Fall mal anschauen.

        Lieben Gruß Jeanette

        Gefällt mir

  2. Andre
    21. März 2016

    Hallo Daniela,

    die DSA-Reihe habe ich immer sehr gern gelesen. Und ganz ehrlich, die Bücher von Dir gehören nach wie vor zu meinen Favoriten. Gibt es noch die Hoffnung auf weitere DSA-Romane vor Dir? Was wurde z.B. aus dem dritten Teil der Hjaldinger-Saga? Wird der noch veröffentlicht? Oder kommt von Dir definitiv gar nichts mehr für DSA?

    Gruß, André

    Gefällt mir

    • Daniela Knor
      22. März 2016

      Hallo André,

      vielen Dank für Dein Lob meiner DSA-Romane! Es hat mir auch immer viel Spaß gemacht, für DSA zu schreiben 🙂
      Was Deine Fragen angeht: „definitiv gar nichts mehr“ wäre mir zu hart. Aus Erfahrung weiß ich, dass es im Leben meistens anders kommt, als man denkt. Deshalb gehöre ich zu den Leuten, die niemals „nie!“ sagen 😉
      Zur Zeit ist es aber tatsächlich so, dass ich keine Chance mehr sehe, für DSA zu schreiben. Es hat sich gezeigt, dass man als Vollzeit-Autor von den DSA-Honoraren nicht einmal ansatzweise leben kann – so traurig das ist. Sollte sich also nicht wider Erwarten etwas an der finanziellen Situation ändern, wird es auf absehbare Zeit leider keine DSA-Romane mehr von mir geben. Vor allem um den dritten Hjaldinger-Band ist es natürlich schade, aber auch der will erst noch geschrieben werden, und mein Unterhalt für dieses ca. halbe Jahr Arbeit müsste erst mal irgendwo herkommen …

      Herzliche Grüße
      Daniela

      Gefällt mir

      • Andre
        15. Mai 2016

        Hallo Daniela,

        das mit dem geringen Honorar ist echt eine Schweinerei von Ulisses. Aber es scheint so, als würde es auch zukünftig nicht mehr geben. Über Facebook hatte ich kürzlich mit einem Mitarbeiter von Ulisses eine „Unterhaltung“, in der ich gefragt habe, ob die DSA-Romane in Zukunft wieder in kürzeren Intervallen erscheinen würden. Dazu das Zitat von Ulisses: „Aber eigentlich haben wir gar kein Interesse, so viele DSA-Romane zu veröffentlichen, da unser Kerngeschäft Spiele sind und Romane nur ein Nebenschauplatz.“
        Daraus schließe ich, dass es den 3. Teil der Hjaldinger-Saga sicher nicht mehr geben wird. Denn, wer kein Interesse hat solche Romane zu veröffentlichen, wird sicher auch nicht mehr für’s Honorar zahlen wollen… Echt schade von Ulisses.

        Trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf, mal wieder was von Dir aus Aventurien zu lesen!!!

        Gruß, André

        Gefällt 1 Person

  3. Moritz
    18. September 2018

    Hallo zusammen, hallo Daniela,
    ich habe gerade die ersten 2 Teile der Hjaldinger-Saga beendet und bin begeistert von deinem Schreibstil und der Geschichte! Natürlich habe ich nach dem dritten Teil recherchiert und bin auf deinen Facebook Post vor einigen Jahren gestoßen, in dem du dich offiziell eine Fortführung ausschließt.
    Jetzt lese ich hier die Bedingungen und bin frustriert, dass es scheinbar kein großes Interesse für DSA-Romane hat. In letzter Zeit habe ich bemerkt, dass Ulisses viele Projekte, die nur eine kleine Zielgruppe haben über Crowdfunding finanziert und dachte, ob das nicht auch eine Idee für die Fortführung der Hjaldinger-Saga wäre … Ich könnte mir gut vorstellen online genug Fans zusammenzutrommeln und einen solchen Roman zu finanzieren 🙂

    Schöne Grüße aus Berlin
    Moritz

    Gefällt mir

    • Daniela Knor
      20. September 2018

      Hallo Moritz,
      vielen Dank für Deinen Kommentar! Es freut mich sehr, dass Dich die Hjaldinger-Saga begeistert 🙂
      Crowdfunding hatte ich Ulisses schon vor Jahren vorgeschlagen, aber – wie bei allen meinen Vorschlägen – stieß ich damit auf wenig Entgegenkommen. Falls sich die Einstellung des Verlags dazu geändert haben sollte, wäre das natürlich schön. Du kannst Ulisses gern eine entsprechende Mail schreiben, dass von Leserseite aus Interesse vorhanden ist, und ich würde mich freuen, wenn sich Ulisses daraufhin mit einem Angebot zur Zusammenarbeit bei mir meldet. Von meiner Seite aus war immer Verhandlungsbereitschaft da. Aus den Erfahrungen der Vergangenheit heraus glaube ich jedoch nicht an einen Sinneswandel bezüglich der DSA-Romane. Die Parole lautete immer, dass die kleine Auflage nun einmal keine höheren Honorare zulässt. Aber – wie gesagt – ich lasse mich gern eines Besseren belehren 😉
      Herzliche Grüße
      Daniela

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: